Erlebnisführung mit Schauspiel

Feuer, Fluten und Kometen

Alle reden über das Wetter - wir haben die passende Führung dazu!

Diese Stadtführung ist deutschlandweit einzigartig: Wir erzählen Ihnen von Naturgewalten und Klimaschwankungen und deren Auswirkungen auf das historische Regensburg. Ob Hochwasser, Stadtbrände oder eine zugefrorene Donau - entdecken Sie die Welterbestadt im Wechselspiel von Mensch und Umwelt.

Das Wetter hat schon immer das Leben der Menschen beeinflusst und damit Stadtgeschichte geschrieben. Aber warum schoss ein Regensburger Gelehrter mit Kanonen auf Wolken, warum wollte ein Kind der Stadt das Mittelmeer aufstauen und wie ist es möglich, dass ein Komet die Modetrends der Stadt veränderte? In unserer Erlebnisführung erzählen wir Ihnen faszinierende Geschichten von Menschen, die sich Feuer und Fluten ausgesetzt sahen und versuchten, ihnen zu trotzen.

Keine Lust auf Schauspiel? Diese Führung gibt es auch als Stadtverführung "Natur macht Geschichte" ohne Schauspiel.

Eckdaten

Treffpunkt:     Brunnen am Haidplatz
Dauer: 1,5 Stunden
Ende: Donau Schifffahrt Regensburg (nähe Historische Wurstkuchl)

 

EINZELGÄSTE

02.03. - 25.05.
Samstag um 16 Uhr
Ihr Wunschtermin ist ausgebucht? Schreiben Sie uns eine Mail und wir setzen Sie auf die Warteliste.

Erlebnisführung: Feuer, Fluten und Kometen

GRUPPEN

Für Gruppen jederzeit buchbar (max. 25 Personen)

/
Preis: 339,- € (Zahlung per Rechnung)
event_infos

Bitte geben Sie die Handynummer des Ansprechpartners vor Ort an, wenn Sie eine Veranstaltung für eine Gruppe buchen.

Newsletter
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)*
Datenschutz*

Wunderschön
Gute Zusammenstellung zwischen Infos und Unterhaltung! Die Akteure haben ihre Dialoge sehr liebevoll und unterhaltsam vorgetragen, es gab auch mal was zum schmunzeln!!!

von Ellen Löw

Abtauchen in eine andere Zeit
Eine sehr schöne Art die besonderen Ecken der Stadt kennen zulernen und so manches unter einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Sehr lohnenswert und wir freuen uns schon auf die nächste Erlebnistour mit euch.

von Lena B

Super!
Vor allem für Regensburg-Kenner zu empfehlen.

von F.

Spannende Unterhaltung
Gut durchdachte, interessante, witzige Führung, die von der Sprachgewandtheit und Lebendigkeit der Führerin und der professionellen Schauspieler lebt

von Marion Eder

Das Thema ist noch nicht ganz ausgefeilt .
Die Einlagen der Schauspieler waren ganz gut. Die Führung eher noch nicht ganz "ausgereift".

von Christine Hartmann

Kurzweilige Zusammenfassung von Naturereignissen auf Regenburg und seine Bürger
Wir hatten die Führung bereits zum zweiten mal gemacht und waren beide male begeistert. In der zweiten Führung haben wir noch ein paar andere Infos/ Anekdoten erhalten. Das zeigt, dass die Stadtführer/innen auf ihre Gäste eingehen und mit Einsatz bei der Sache sind. Die Schauspieleinlagen sind sehr anschaulich und machen einfach Spaß. Wir empfehlen Euch unseren Gästen gerne weiter und neh...

von SB&SB

Unterhaltsam und informativ
Gefallen hat uns die gewandte und unterhaltsame Erzählweise der Führerin. Für Abwechslung und Spaß sorgten die Schauspieleinlagen. Für einen besonderen Lacher sorgte eine ältere Passantin mit 2 Krückstöcken am Donauufer. Sie schaute kurze Zeit zu und grummelte dann im Vorbeigeh'n: "Der Mann weiß halt alles besser!" Die Buchung verlief reibungslos. Empfehlenswert für Touristen und Einheimisch...

von Arnold Wagner

Mal wieder aussergewöhnlich ...
Die Buchung online war easy... Die Führung sehr interessant, ungewöhnlich, lehrreich und die Schauspieler sind klasse! Freue mich schon auf die nächste Führung der Stadtmäuse

von Peter L.

eine sehr gelungene Führung
es war sehr Informativ und Lehrreich hatten keine Schwierigkeiten bei der Buchung Die Führung würde ich allen Leuten empfehlen, aber Kinder würde ich nicht mitnehmen

von Anita Kreis

Es war sehr interessant und kurzweilig.
Zusammenfassend: sehr gut. Sehr unterhaltsame Schauspieleinlagen. Guter Vortrag der Führerin.

von Sonja Schmidt-Zeidler

Eine gelungene, informative Kurzweile
Schauspieler werden super Führerin war net und gut informiert Jedem zu empfehlen, auch mit Kindern

von Alfons Dunkes

Wussten Sie schon?

  • Das Jahr 1816 ging als "Jahr ohne Sommer" in die Geschichte ein: Durch den Ausbruch des Vulkans Tambora in Indonesien wurden große Mengen Asche in die Stratosphäre geschleudert, wodurch die Sonneneinstrahlung auf der nördlichen Erdhalbkugel deutlich schwächer war als üblich. Dadurch sank die Jahresdurchschnittstemperatur um 3-4°C, was wiederum Ernsteausfälle und Hungersnöte mit sich brachte.
  • Der Baumburger Turm, eines der schönsten Wahrzeichen von Regensburg, hatte ursprünglich eine offene Loggia auf seiner Schauseite. Durch den Beginn der Kleinen Eiszeit im 15. Jahrhundert wurde es dafür aber zu kalt, weshalb die Loggia zugemauert wurde. Der bauliche Übergang ist heute noch gut zu sehen und Teil der Führung.
  • Die Kleine Eiszeit hatte auch einen Anstieg von Hexenprozessen zur Folge: Verkürzt kann man sagen, dass die Menschen für die schlechten klimatischen Bedingungen und Ernteausfälle nach Sündenböcken suchten. Diese fanden sie in angeblichen Hexen, die durch Wetterhexerei (Sturm, Hagel, Frost) für das Elend verantwortlich wären.